Fahrzeuge

GW-L 2

Gerätewagen Logistik 2

Funkrufname: Florian Hannover Land 10-68-10

 

Beschreibung

Dieses Fahrzeug ist für den Gefahrguteinsatz und der leichten und schweren technischen Hilfeleistung konzipiert. Dafür wurde es bei der Beschaffung auch mit einem neuen Schere und Spreizersatz ausgestattet.

Auf der Ladefläche sind sieben Rollcontainer verlastet. Das Fahrzeug verfügt über einen pneumatischen Lichtmast der über die Bordelektronik versorgt wird und einer Rückfahrkamera.

 

Zu den technischen Details:

Baujahr: 2014
Fahrgestell: MAN
Aufbau: Ziegler
Besatzung: 1/5
Länge / Breite / Höhe: 8,3m / 2,55m / 3,3m
zul. Gesamtmasse: 14100 kg
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Antrieb: Automatik Getriebe mit Allrad
Tragkraft Ladebordwand: 1500 kg (mittig)
   
Lichtmast  
Beleuchtung: 4 x Xenon 42 Watt Strahler
Einsatzhöhe: 5 Meter (vom Boden)

 

{gallery}fahrzeuge/gwl_g:::0{/gallery}

GW-L 2

Fahrzeuge

TLF 16/25

Tanklöschfahrzeug 16/25

Funkrufname: Florian Hannover Land  10-23-10

 

Beschreibung

Das Tanklöschfahrzeug wird in erster Linie zur Brandbekämpfung eingesetzt. Im Fahrzeug ist eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 1600 l/m bei 8 bar verbaut. Zusätzlich verfügt es über eine Hochdrucklöscheinrichtung. In der Mannschaftskabine sind zwei Pressluftatmer (Atemschutzgeräte) verstaut, dadurch kann sich der erste Trupp schon während der Anfahrt zur Einsatzstelle damit ausrüsten. Zur weiteren Beladung gehören unteranderem ein Druckbelüfter, eine Schiebleiter und div. Material zur Brandbekämpfung.

 

Zu den technischen Details:

Baujahr: 1995
Fahrgestell: MAN
Aufbau: Ziegler
Besatzung: 1/5+2
Wassertank: 2800 l

{gallery}fahrzeuge/tlf16_g{/gallery}

TLF 16/25

Fahrzeuge

LF 8/6

Löschgruppenfahrzeug 8/6

Funkrufname: Florian Hannover Land 10-45-10

 

Beschreibung

Das Löschgruppenfahrzeug wird in erster Linie zur Brandbekämpfung und Wasserversorgung an der Einsatzstelle eingesetzt. Im Fahrzeug ist eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 800 l/m bei 8 bar verbaut. Zusätzlich verfügt es über eine Schnellangriffseinrichtung. In der Mannschaftskabine sind zwei Pressluftatmer (Atemschutzgeräte) verstaut, dadurch kann sich der erste Trupp schon während der Anfahrt zur Einsatzstelle damit ausrüsten. Zur weiteren Beladung gehören unteranderem ein Notstromagregat, Material zur kleinen technischen Hilfeleistung, sowie div. material zur Brandbekämpfung.

 

Zu den technischen Details:

Baujahr: 2000
Fahrgestell: MAN
Aufbau: Metz
Besatzung: 1/8
Wassertank: 600 l

{gallery}fahrzeuge/lf8_g{/gallery}

LF 8/6

Fahrzeuge

MTW

Mannschaftstransportwagen

Funkrufname: Florian Hannover Land 10-19-10

 

Beschreibung

Es handelt sich bei dem MTW um eine umgebaute Variante des Ford Transit Transporters. Neben der RTK 7 Blaulichtanlage, mit eingebautem Megaphone, wurden zusätzliche Anpassungen wie einer manuell ausfahrbaren Einstiegtrittstufe für den Manschaftsraum sowie einem mit Riffelblech ausgelegtem Kofferraum vorgenommen. Zusätzlich wurde eine LED Umfeldbeleuchtung am Heck und an der Ausstiegsseite des Manschaftsraumes installiert. Zusschaltbar sind an der Dachkante am Heck eine LED Blaulicht und Gelblichtwarnleiste montiert. Sie dient dazu, dass der MTW auch Absperrfunktionen an der Einsatzstelle wahrnehmen kann.

Da das Fahrzeug im Einsatz auch für die Einsatzleitung dient, ist es mit einem 4 m Sprechfunkgerät, mit einer Nebenstelle im Mannschaftsraum sowie 2 x 2 m Handsprechfunkgeräten ausgestattet. Mit einer Stehhöhe von ca. 165 cm im Innenraum ist auch genügend Platz vorhanden. Durch diverse Ablagefächer, die über das gesamte Fahrzeug verteilt sind, bietet es auch hier ausreichend Stauraum für Dokumentationen und Einsatzmaterialien.

 

Zu den technischen Details:

Baujahr: 2013
Fahrgestell: Ford Transit
Besatzung: 1/7

 

{gallery}/fahrzeuge/MTW2013_g{/gallery}

MTW

Fahrzeuge

Schlauchboot

Schlauchboot mit Bootstrailer

 

Beschreibung

Das Schlauchboot wird hauptsächlich zur Personen- und Tierrettung von Gewässern eingesetzt. Zudem können damit z.B. Ölsperren ausgebracht werden.

 

 

Zu den technischen Details:

Schlauchboot

Baujahr: 1995
Hersteller: Deutsche Schlauchbootfabrik
Besatzung: 4
Länge / Breite  3,6m / 1,65m 
Nutzlast: 640 kg 

Motor

Baujahr 2014
Hersteller Mercury Marine
Leistung 7,28 KW / 9,9 PS
Gewicht 38,4 kg

Bootstrailer

Baujahr 2014
Herstelller Brenderup
Schlauchboot

letzte Einsätze

02.04.2018 um 21:57 Uhr
Containerbrand
weiterlesen
02.04.2018 um 18:05 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemter Person
weiterlesen
01.04.2018 um 23:05 Uhr
Containerbrand
weiterlesen

Notfallnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Gift Notruf: 05 51 / 1 92 40
Tierärztlicher Notdienst: 05 11 / 55 50 92
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10